Brauche ich als Autor Social Media?

Social Media

Ich sage ganz klar: Ja, du brauchst Social Media!

Wo tummeln sich die meisten Menschen? Genau: Auf sozialen Plattformen. Ja, auch die, die gerne lesen – man beachte all die Buchblogger. Du als Autor solltest ebenso präsent sein und deine Arbeit wie dein Leben mit deinen Lesern teilen.

Direkter Kontakt über Social Media

Soziale Plattformen haben den Vorteil, dass du nicht bloß stupide irgendwelche Satzbausteine deines Textes hochlädst, sondern du die Möglichkeit hast die Leser auch in dein Privatleben mitzunehmen. Du kannst weitere Interessen als nur das Schreiben mit ihnen teilen und eine Bindung aufbauen, da sie das Gefühl haben direkt mit dir in Konakt zu stehen.

Das bedeutet natürlich nicht, dass du ihnen ausnahmslos alles berichten musst/sollst. Aber gerade so viel, dass es zu deinem Autorendasein passt und man Nähe zu dir aufbauen kann.

Freundschaften

Ob du es glaubst oder nicht, du kannst über Social Media auch neue Freundschaften schließen. Natürlich wird nicht jeder dein neuer bester Freund sein, aber du findest bestimmt Gleichgesinnte, mit denen du dich über das Schreiben, die Buchwelt und dein eigenes Buch austauschen kannst.

Diese neuen Freunde können dir vielleicht helfen dein Buch bekannter zu machen oder werden womöglich sogar selbst zu deinen Stammlesern.

Ein Tipp von mir:

Als Autor würde ich wirklich eine Linie fahren: dein Projekt präsentieren, persönliches einfließen lassen und evtl. Themen erwähnen, die zu deinem Genre passen. Wenn du Beiträge für Autoren erstellen möchtest, würde ich dir raten ein zweites Profil zuzulegen.
Mit deinem Social-Media-Profil solltest du vor allem deine Zielgruppe anlocken und mit deinen Lesern in Kontakt treten, um deine Bücher zu verkaufen.

Leser suchen dich automatisch auf Social Media

Der Großteil der Leser wird dich bestimmt automatisch auf Social Media suchen. Entweder, weil er mit dir in Kontakt treten möchte oder, weil er keines deiner neuen Buchprojekte verpassen will.

So oder so wäre es sehr schade, wenn dein Leser dich nicht finden würde. Denn sobald er mit dir in Kontakt tritt, kannst du ihn auch um eine Rezension bitten und wie wir wissen sind die für den Verkauf goldwert.

Ein Tipp:

Nutze einen Namen unter dem man dich leicht findet.

Aktionen

Auf den sozialen Plattformen kannst du mit anderen Autoren immer wieder Aktionen starten oder bei bestehenden mitmachen, um die Aufmerksamkeit von neuen Lesern zu gewinnen.

Außerdem kannst du Gewinnspiele veranstalten, Textschnipsel teilen und immer wieder neue Wege finden deine Leser zu beeindrucken.

Also nochmal, JA! Mache dich mit Social Media vertraut und genieße die Vorteile!

Ich wünsche dir viel Erfolg und Spaß dabei Social Media zu entdecken!

Deine Lisa

Pin it!
Previous Post